Brandschutzkonzepte2022-10-21T11:48:15+00:00

Brandschutzkonzepte

Ob bei Einfamilienhäusern, Mehrfamilienhäuser, Wohnanlagen, Industriebauten oder Immobilien mit besonderer Nutzung (Krankenhäuser, Hotels, Schulen, Verkaufsstätten, Versammlungsstätten, Seniorenwohnheime / Altenheime, Garagen, Hochhäusern etc.). Brandschutzkonzepte sind ein fester Bestandteil nahezu jedes Grundstücks.

Jetzt Termin vereinbaren!

Brandschutzkonzepte

Wir sind seit nunmehr 50 Jahren auf die Erstellung von Brandschutzkonzepten spezialisiert. Unsere Sachverständigen für Brandschutzkonzepte sind zertifizierte Experten und begleiten Ihr Bauvorhaben bereits in der Planungsphase.

Ob bei der genehmigungspflichtigen Umnutzung eines Bestandsobjekts oder der Umsetzung von Neubauprojekten – als Anlage zum Bauantrag wird seitens der zuständigen Baurechtsbehörden regelmäßig eine Bewertung des Brandschutzes in Form eines Brandschutzkonzepts oder Brandschutznachweises zur Erteilung einer Baugenehmigung verlangt.

Wir entwickeln vollständige Brandschutzkonzepte / Brandschutznachweise in Zusammenarbeit mit Auftraggebern, Architekten und Fachplanern, den zuständigen Baurechtsbehörden und Brandschutzdienststellen. Dabei legen wir besonderen Wert auf die Erarbeitung belastbarer Lösungen.

Abgesehen vom vorbeugenden Brandschutz ist es ebenso wesentlich, einen abwehrenden Brandschutz zu gewährleisten. Dies ist ein integraler Bestandteil unserer Brandschutzkonzepte und Brandschutznachweise.

Jetzt Beratungstermin anfragen!

Was ist ein Brandschutzkonzept?

Brandschutzkonzepte sind oft aufgrund von Neubauten oder Änderungen der Nutzung eines Gebäudes notwendig. In manchen Fällen kann es allerdings auch andere Ursachen geben, die ein Brandschutzkonzept erfordern. Die häufigsten Gründe liegen jedoch im Neubau oder in einer Änderung der Nutzung eines Gebäudes.

Ein professionelles Brandschutzkonzept enthält alle baurechtlich relevanten Details wie Angaben zu Decken, Wänden, Türen, Fenstern, Rettungsweglängen, Rettungswegbreiten, notwendigen Fluren und Treppen sowie Alarmierungseinrichtungen zur Einhaltung des vorbeugenden Brandschutzes. Es ist ebenso wichtig, die Anforderungen des Arbeitsschutzgesetzes und der daraus resultierenden Arbeitsstättenrichtlinien festzulegen, wie die Auflagen zur Erstellung einer Brandschutzordnung oder zur Installation von Feuerlöschern in ausreichender Anzahl.

Die relevanten Angaben zum Brandschutz müssen dann noch auf den Gebäudeplänen grafisch visualisiert werden. Dieser Teil hilft allen anderen Beteiligten am Bau des Gebäudes schnell zu sehen, auf welche brandschutztechnischen Details für das Gebäude zu achten ist.

Nachdem das Brandschutzkonzept erstellt wurde, wird es zusammen mit dem Baugesuch bei der Baurechtsbehörde eingereicht. Nachträgliche Änderungen bei der Bauausführung, welche den Brandschutz betreffen, müssen laufend ergänzt und nachgenehmigt werden.

Wann benötigen Sie ein Brandschutzkonzept

Bei einem Neubau oder einer Änderung der Art der Nutzung eines Gebäudes muss der Brandschutz neu bewertet werden.

Wo liegt der Unterschied zwischen Brandschutzkonzept und Brandschutznachweis?

Der Brandschutznachweis kann als eine vereinfachte Form des Brandschutzkonzeptes betrachtet werden.

Die bauordnungsrechtlichen Anforderungen werden mit den tatsächlichen Gegebenheiten verglichen und bewertet, um einen Brandschutznachweis zu erstellen. Das Ergebnis ist ein kurzer verbaler und zeichnerischer Nachweis. Aufgrund seiner recht einfachen und skizzenhaften Eigenschaften, ist ein Brandschutznachweis lediglich für Neubauvorhaben geeignet, welche keine wesentlichen Abweichungen von den bauordnungsrechtlichen Anforderungen aufweisen.

Das Brandschutzkonzept dagegen ist eine komplexe und sowohl verbal als auch zeichnerische Beschreibung des sinnvollen Zusammenwirkens von den spezifischen Brandschutzmaßnahmen für ein individuelles Bauobjekt. Die vorab festgelegten Kenngrößen, die aus der Analyse verschiedener brandschutztechnischer Risiken und Schutzziele resultieren, bilden die Grundlage für die Einhaltung der Grundsatzanforderungen der jeweiligen nationalen Bauordnung.
Brandschutzkonzepte eignen sich für die brandschutztechnische Bewertung von Bestandsgebäuden sowie komplexeren Gebäuden, bei denen eventuell Darstellungen und Begründungen zu Abweichungen von den brandschutztechnischen Anforderungen vorliegen.

Die Leistungen im Überblick, das können wir für Sie tun:

Brandschutzkonzepte

Ihre Vorteile bei Ludwig Brandschutztechnik

Jetzt hier Kontakt aufnehmen!

Nur wenige Schritte …so einfach geht das!

Jetzt anrufen: (07142) 788506
Ludwig Brandschutztechnik
Pleidelsheimer Str. 19
74321 Bietigheim Bissingen
Größere Karte ansehen

Ihr Brandschutz-Fachbetrieb im Großraum Stuttgart

Ludwig Brandschutztechnik sind absolute Profis. Vom einfachen Feuerlöscher bis zu Betreuung von großen Objekten. Top Service!

Frank Bechinger

Sehr kompetente Firma, kann man nur wärmstens weiter empfehlen.

Simone Bittner

Ludwig Brandschutztechnik hat nach unserem Umzug in neue Geschäftsräume, die nötige Anzahl an Feuerlöschern berechnet und auch die passenden, unterschiedlichen Löscher bestellt und pünktlich geliefert.

Dazu noch die passende Beschilderung angebracht. Mit diesem Partner ist die BG-Begehung in Punkto Brandschutz kein Problem!

Frank Bechinger

Sehr guter und schneller Service. Anfrage und Ausführung in einer Woche. Trotz Feiertag. Wir sind sehr zufrieden und empfehlen Euch gerne weiter.

Lisa Amon

Jetzt unverbindlich anfragen!

    1. Diese Seite wird zur Sicherheit mit SSL-TLS übertragen und kann von Dritten nicht gelesen werden.
    2. Zur Beantwortung Ihrer Nachricht per E-Mail, speichern wir Ihre Daten. Für andere Zwecke werden die Daten nicht verwendet und auch nicht an Dritte weitergeleitet. Sie können die Speicherung unter der im Impressum eingetragenen E-Mail Adresse jederzeit widerrufen. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

    FAQ – Häufig gestellte Fragen

    Sie haben Fragen?

    Gerne beantworten wir Ihre Fragen per Email oder Telefon.

    Wir haben hier einige Fragen zusammengefasst die in der Vergangenheit aufkamen.

    Möglicherweise finden Sie Ihre Frage hier wieder.

    Was gehört in ein Brandschutzkonzept?2022-09-08T15:17:56+00:00

    Bei einem Brandschutzkonzept handelt es sich um die Gesamtheit aller erforderlichen baulichen, technischen sowie organisatorischen Maßnahmen, die den Ausbruch von Bränden und ihre Ausbreitung verhindern sowie die Rettung von Personen im Brandfall ermöglichen

    Ist ein Brandschutzkonzept Pflicht?2022-09-08T15:20:42+00:00

    Wann ist ein Brandschutzkonzept erforderlich? Ein Brandschutzkonzept basiert auf verschiedenen gesetzlichen Bestimmungen. Grundsätzlich sind sie für Sonderbauten und bei Abweichungen von den baurechtlichen Anforderungen erforderlich.

    Wann muss ein Brandschutzkonzept geändert werden?2022-09-08T15:21:39+00:00

    Brandschutzkonzepte bei Neubau oder Nutzungsänderung eines Gebäudes. Ein Brandschutzkonzept muss bei einer Nutzungsänderungen bestehender Gebäude oder bei Neubauten erstellt werden.

    Was ist der Unterschied zwischen einem Brandschutznachweis und einem Brandschutzkonzept?2022-09-08T15:22:35+00:00

    Während Brandschutzkonzepte die gesamte Brandschutzplanung für Gebäude umfassem, listet der Brandschutznachweise alle Details der erforderlichen Brandschutzmaßnahmen auf.

    Wie lange ist ein Brandschutzkonzept gültig?2022-09-08T15:23:30+00:00

    Ein Brandschutzkonzept ist für „Gebäude besonderer Art und Nutzung“ erforderlich und Bestandteil der Baugenehmigung. Es ist gültig für die gesamte Lebensdauer des Gebäudes und muss bei einer Nutzungsänderung angepasst werden.

    Ihre Frage ist hier nicht dabei? Wir beraten Sie gern am Telefon!
    Nach oben